Plage de Piemanson & Plage Beauduc

Du möchtest direkt am Strand campen bzw. mit dem Wohnmobil (auch ohne Allrad) stehen? Dann habe ich das Richtige für dich! Gerne stelle ich dir den Plage Piemanson und den Plage Beauduc im Süden von Frankreich vor.

Hinweis: Es wird immer wieder über die Schliessung der beiden Strände diskutiert. Wir waren im Mai 2015 da und beide Strände waren noch zugänglich. Wir versuchen diese Informationen laufend zu aktualisieren – falls ihr konkrekte Hinweise habt, schreibt uns gerne eine Nachricht. Vielen Dank.

 

Update April 2016: Der Plage de Piemanson wurde im April 2016 geschlossen. Das Campieren auf dem Strand ist nun verboten und wird auch regelmässig durch die Polizei kontrolliert. Die Zufahrt wurde blockiert und die Wohnwagen werden geräumt. Allerdings ist es weiterhin möglich auf dem Parkplatz vor dem Strand zu übernachten.

Update Oktober 2017: Der Plage de Piemanson ist definitv geschlossen und das Campieren da Geschichte. Es gibt einen eingezäuten Parkplatz (auf dem Sand), dort darf man tagsüber stehen. Das Übernachten ist verboten. Zusätzlich gibt es an der Strasse einige weitere Parkplätze (fester Untergrund), wo zumindest im Winter das Übernachten aktuell (noch) geduldet wird. Im Sommer aber auch schon gebüsst wurde. In Salin de Giraud gibt es einen kostenlosen Stellplatz (kein Charme…). Also tagsüber am Strand stehen und für die Nacht auf den Stellplatz fahren. Aktuell scheint es so, dass in Salin de Giraud ein Campingplatz gebaut wird! Der Plage Beauduc ist aktuell noch offen. Die Strasse wird immer schlechter (bei gutem Wetter mit Heckantrieb und etwas Bodenfreiheit geht das noch / mit Allrad kein Problem) und es gibt nach wie vor die Breitenbegrenzung (2.05m), aber keine Begrenzung der Höhe! 

 

Plage de Piemanson

Der Plage de Piemanson ist der bekanntere Strand von den beiden und sowohl bei Franzosen als auch bei Ausländern sehr beliebt. Er ist auch für grössere Wohn- mobile befahrbar. Der Strandabschnitt ist riesig, in der Hochsaison kann es aber trotzdem voll werden. Es gibt viele feste Wohnwagen, die vorallem an den Wochenenden von Einheimischen genutzt werden.

Plage de Piemanson

Lage / Zufahrt

Der Plage de Piemanson ist sehr einfach zu finden und die Zufahrt erfolgt über die „Route de la Mer“. Die Zufahrtsstrasse ist einem guten Zustand und auch für grössere Wohnmobile mit wenig Bodenfreiheit und ohne Allradantrieb problemlos zu bewältigen (siehe unseren alten Fiat).

Am Ende der Strasse kommt der eigentliche Strand. Am Anfang ist der Sand sehr fest und problemlos befahrbar. Umso weiter man aber fährt, desto lockerer wird der Sand und es kann gut sein, dass man einsinkt. Wenn ihr keinen Allradantrieb habt, bleibt besser im vorderen Teil. Nehmt bitte sowohl auf euer Fahrzeug, als auch auf eure Fahrfähigkeiten Rücksicht. Es wäre sehr ärgerlich, wenn ihr im Sand stecken bleibt.

Strand / Ausstattung

Am Plage de Piemanson gibt es keine Infrastruktur (also keine Sanitäranlagen, kein Wasseranschluss, kein Strom, etc.) und es gibt auch keinen Verantwortlichen. Jeder darf sein Wohnmobil einfach hinstellen. Bitte nehmt Rücksicht auf die Natur und nehmt euren Abfall wieder mit, entleert keine Cheimietoiletten im Meer oder in der Umgebung und tragt generell diesem schönen Ort Sorge. Wenn wir alle unseren Beitrag leisten, können wir auch in Zukunft kostenlos an diesem wunderschönen Ort campieren.

An diesem Ort werden alle gedult, schliesslich gibt es kein spezielles Reglemet. Es gibt einen FKK-Bereich (abgetrennt mit einem einfachen Schild) und natürlich sind auch Hunde überall erlaubt. Natürlich gilt auch da – nehmt Rücksicht aufeinander! Hunde, die ein kühles Bad mehr zu schätzen wissen als unsere wasserscheue Emy, kommen hier voll auf ihre Kosten.

 

Plage Beauduc

Der Plage Beauduc liegt nur unweit vom Plage de Piemanson entfernt – trotzdem ist er ganz anders! Er ist einiges ruhiger als sein „grosser Bruder“ und überschaubarer – dies liegt an der eher schwierigen Zufahrt.

Lage / Zufahrt

Die Zufahrt zum Plage Beauduc ist ein kleines Abenteuer. Bitte beachte, dass dieser Stellplatz nicht für normale Wohnmobile geeignet ist. Für Allradfahrzeuge und Fahrzeuge mit Heckantrieb sollte die Strasse aber machbar sein.

Dein Fahrzeug darf nicht breiter sein als 2.00m!

Bitte fahr vorsichtig und beachte auch die aktuelle Wetterlage – der Plage Beauduc ist immer wieder überschwemmt.

Plage Beauduc

Yeaaii!

Salin de Giraud

Einkauf & Wasser

1. Abzweigung

Hier abbiegen.

2. Abzweigung

Richtung „La Belgue“

Strasse unbefestigt

weiter dem Weg folgen

Für die Schotterpiste musst du mit ca. 30 min Fahrzeit rechnen – also decke dich im Voraus mit genügend Lebensmitteln ein in Salin de Giraud. Vor Salin de Giraud musst du bei der Verzweigung abbiegen (siehe Karte). Danach kommt einer weitere Verzweigung (siehe Karte) und danach zweigt die Schotterpiste ab nach Beauduc – dann kannst du nicht mehr falsch fahren.

Strand / Ausstattung

Durch die schwierige Zufahrt ist der Plage Beauduc einiges ruhiger als der Plage de Piemanson. Der Strand ist bei Kitesurfern sehr beliebt und es gibt auch einige Kiteschulen vor Ort. Es hat mehr als genug Platz für alle, allerdings muss man wirklich aufpassen, wo man sein Fahrzeug abstellt. Die Wetterverhälntnisse können rasch wechseln und der Untergrund wird feucht oder sogar überschwemmt.

Auch hier gibt es keinerlei Infrastruktur und der Weg zum Einkaufen ist lang und beschwerlich, also bringt gleich genug Wasser und Essen mit. Bitte nehmt auch hier Rücksicht auf die Natur und auf eure Mitmenschen!

Wir haben uns an beiden Stränden sehr wohl gefühlt und es hat uns super gefallen.

Wart ihr auch schon da? Wie hat es euch gefallen?


Noch mehr von unserem Abenteuer?

Pin It on Pinterest

Erzähl es weiter!

Du magst diesen Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden. Vielen Dank!